Sachsens Katastrophenschutz mit neuer Ausstattung

Wald- und Flächenbrände können in Sachsen nun noch besser bekämpft werden, denn der Katastrophenschutz ist am Freitag mit sieben neuen Spezialfahrzeugen ausgestattet worden.+++

Auf dem Theaterplatz in Dresden wurden die Fahrzeuge im Wert von 1,5 Millionen Euro durch Sachsens Innenminister Markus Ulbig an die Landkreise Nordsachsen und Görlitz, sowie an die Landesfeuerwehrschule in Elsterheide übergeben.

Interview mit Markus Ulbig (CDU), Sachsens Innenminister (Im Video)

Mit einem Fassungsvermögen von 4500 Litern pro Fahrzeug kann der Wassertransport nun auch in Gebieten mit unzureichender Wasserversorgung gewährleistet werden.

Im Rahmen der Neukonzeption der Katastrophenschutzeinheiten wird in diesem Jahr noch weitere Ausrüstung für Sachsen zur Verfügung gestellt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!