Sachsens Naturschutzgebiete erhalten

Bunte Wiesen mit Orchideen und anderen seltenen Pflanzen und Tieren versetzen Besucher des Erzgebirgskamms immer wieder in Erstaunen. Für die Erhaltung dieser Landschaft wurde das Naturschutzgroßprojekt “Bergwiesen im Osterzgebirge“ ins Leben gerufen. +++

Die höheren Lagen des Osterzgebirges zwischen Altenberg und Fürstenwalde sind eine einzigartige Kulturlandschaft von besonderer Eigenart und Schönheit. Sie beherbergt eine große Vielfalt schützenswerter Biotope sowie eine bemerkenswert reichhaltige Flora und Fauna. Die Gegend verfügt über das größte zusammenhängende Gebiet intakter Bergwiesen in deutschen Mittelgebirgen.

Interview mit Stephan Pfützenreuter, Thüringer Umweltministerium (im Video)

Für Erhaltung, Schutz und Entwicklung wurde im Jahr 2000 das Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“ ins Leben gerufen.

Interview mit Christiane Paulus, Bundesministerium f. Umwelt und Natur (im Video)

In den letzten 3 Tagen haben sich Vertreter ähnlicher Naturschutzgroßprojekte aus ganz Deutschland in Altenberg zu einem Erfahrungsaustausch getroffen. 

Interview mit Christiane Paulus, Bundesministerium f. Umwelt und Natur (im Video)

Damit diese sich einen Eindruck von der Schönheit der Natur m Altenberg verschaffen können, gab es auch mehrere Exkursionen. Zu sehen gab es Wiesen mit vielen wilden Orchideen, das seltene Fettkraut, Karpatenenzian sowie wie intakte Nieder- und Zwischenmoore mit Torfmoosen und Wollgräsern.

Interview mit Ines Senft, Staatministerium f. Umwelt und Landwirtschaft Sachsen (im Video)

Der Projektleiter in Altenberg, Holger Menzer, führte seine Gäste durch das Projektgebiet und wies auf die besonders seltenen Pflanzen und Tierbestände hin.

Holger Menzer, Projektleiter „Bergwiesen im Osterzgebirge“

Das Projekt läuft noch bis 2015.  Aber auch darüber hinaus sollen die Flächen eine entsprechende Bewirtschaftung und Pflege erhalten. Dazu ist eine hohe Akzeptanz dieser Pflegemaßnahmen notwendig.

Für alle Naturfreunde ich jetzt genau die richtige Zeit, um die Bergwiesenim Osterzgebirge zu besuchen, denn die Orchideenblüte ist jetzt auf ihrem Höhepunkt. Stellenweise blühen 50 – 60.000 Orchideen an einem Standort.