Sachsens Neujahrsbaby kommt aus Chemnitz

Sachsen- Sachsens erstes Neujahrsbaby hat wahrscheinlich in Chemnitz das Licht der Welt erblickt. Wie das Klinikum am Sonnabend mitteilte, kam Emma um 1:11 Uhr auf die Welt. Die Kleine ist das sechste Kind von Benita und Torsten Kitzmann. Emma brachte bei ihrer Geburt 3.185 Gramm auf die Waage, verteilt auf eine Länge von 49 Zentimetern. Insgesamt kamen im Klinikum Chemnitz im vergangenen Jahr 1.508 Kinder zur Welt, 756 Mädchen und 752 Jungen. Bei den 1455 Geburten gab es 49 Zwillingspärchen und zweimal Drillinge. In Dresden waren Mara und in Leipzig Alfred die ersten beiden Neujahrsbabys. Während Mara bereit 2:34 Uhr das Licht der Welt erblickte, ließ sich Alfred noch bis 3:26 Uhr Zeit.