Sachsens Sirenen sollen heulen können – Millionen Euro für Technik

Sachsen - Sie sollten im Katastrophenfall zuverlässig funktionieren! Der Freistaat schließt mit dem Bund und den Bundesländern eine Vereinbarung über Finanzhilfen zur Verbesserung der Warninfrastruktur in den Ländern.

© Sachsen Fernsehen

Aus dem Förderprogramm vom Bund soll Sachsen knapp 4,3 Millionen Euro zur Verfügung bekommen. Dabei werden sowohl die Anschaffung neuer Sirenen als auch die technische Betreuung gefördert. Damit wird auf die verherrende Flutkatastrophe reagiert.

In Sachsen gibt es ingesamt aktuell 3200 Sirenen. Allein in Dresden sind es 212, in Chemnitz 18 & in Leipzig keine einzige!