Sachsens Sportler des Jahres gekürt

Die Leipziger Kanutin Tina Dietze, der Chemnitzer Kugelstoßer David Storl sowie die Chemnitzer Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy sind Sachsens Sportler der Jahres 2013. Über 10.000 Teilnehmer stimmten ab. +++

Die Sächsischen Sportkronen wurden am Samstagabend bei einer festlichen Gala im Internationalen Congress Center Dresden verliehen. In insgesamt 9 Kategorien wurden Sachsens Sportler und Trainer ausgezeichnet. Mehr als 10.000 Teilnehmer nahmen an der gemeinsamen Wahl des LSB und des Sächsischen Sportjournalisten-Vereins teil.

Kanu-Weltmeisterin Tina Dietze verteidigte mit 20,61 % der Stimmen ihren Titel vom letzten Jahr, Weltmeister im Kugelstoßen David Storl erhielt 21,45 % der Teilnehmerstimmen und ist bereits im dritten Jahr hintereinander zu Sachsens Sportler des Jahres gewählt worden.

Mit 17,98 % der Stimmen konnten sich die aktuellen Vizeweltmeister im Eiskunstlauf Aljona Savchenko/Robin Szolkowy bei der Wahl der Mannschaft durchsetzen.

Jens Einsiedel vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal wurde Trainer des Jahres. Der Heimtrainer von Eric Frenzel führte seinen Schützling 2013 zum Weltmeistertitel.

Als Förderer des Jahres erhielt Michael Ballack die Auszeichnung, er spendete den Erlös seines Abschiedsspiel in Leipzig an Hochwasseroper und Sportler, insgesamt etwa 500 000 Euro.

Die Nachwuchs-Förderpreise bekamen die Leipziger Kanu-Slalom-Juniorenweltmeisterin Karolin Wagner sowie der Junioren-Weltmeister in der Nordischen Kombination, David Welde vom SC Sohland 1928. Als Talentstützpunkt des Jahres ausgezeichnet wurde der Laubegaster Ruderverein.

Die komplette Sächsische Sportgala sehen Sie am Samstag, 18.01. 18 Uhr und am Sonntag, 19.01. 7 Uhr im Programm von DRESDEN FERNSEHEN und im Livestream auf www.dresden-fernsehen.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar