Sachsens Superhunde – Einsatz auf 4 Pfoten: Folge 2 „Schimmelspürnase Marek“

Dresden/Chemnitz/Leipzig - In den deutschen Haushalten haben im vergangenen Jahr über zehn Millionen Hunde gelebt. Damit ist der Hund das zweitliebste Haustier. Vierbeiner mit Familienanschluss haben mit unter aber auch wichtige "Jobs" zu erledigen und sind nicht nur zum Vergnügen da. In Sachsen haben wir die Superhunde aufgespürt und bei Ihren Einsätzen begleitet.

Grün, Gelb, Rot, Schwarz und Weiß: Was erstmal wie ein Farbmalkasten klingt, sorgt bei vielen für Erschaudern. Denn hierbei handelt es sich um Schimmelpilzarten. Davon gibt es rund 250 000 Stück. Gesundheitsgefährdend sind 36. Zwölf Arten regelrecht gefährlich. Einen Schimmelpilz in den eigenen vier Wänden zu entdecken, ist nicht immer leicht. Denn meist ist er nicht deutlich auf der Tapete zu sehen, sondern genau darunter. Und hier kann es teuer und vor allem gefährlich für die eigene Gesundheit werden. Hund Marek ist eine Spürnase der besonderen Art. Der belgische Schäferhund kann verdeckten Pilzbefall erschnuppern. 

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Einer von fünf zertifizierten Schimmelspürhunden

Gemeinsam mit Frauchen Heike Mehlhorn und ihrem Mann Lutz bilden sie das Team "Schimmelspürhund Sachsen". Heike Mehlhorn hat früher Sprengstoffspürhunde und Diensthunde für die sächsische Polizei ausgebildet und trainiert. Ihr Mann Lutz ist Bauingenieur und Sachverständiger für Schimmelpilzsanierung. Gemeinsam mit ihm kam die Idee zum Schimmelspürhund. Deutschlandweit gibt es rund 40 Schimmelspürhunde. Davon sind aber nur fünf durch den Bundesverband für Schimmelpilzsanierung zertifiziert. Und das ist auch Marek. 

Spaß statt Arbeit

Mehrfach wöchentlich muss Heike mit ihrem Partner auf vier Pfoten trainieren. Heute hat es die Erzgebirglerin in die Nähe von Leipzig verschlagen. In einem Gemeindehaus bereitet sie alles vor. In insgesamt drei Räumen hat Heike Geruchsproben versteckt. Für Marek ist das Erschnuppern von Schimmel die schönste Sache der Welt. Er springt hin und her, der Schwanz wedelt wild. Der Rüde ist schon ganz ungeduldig. Doch bevor es endlich losgeht, muss er auf das Kommando von Frauchen Heike warten. Und dann geht es ganz schnell. Immer der Nase nach hat Marek schnell die Probe gefunden. Arbeit ist das für den Hund aber nicht.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Marek und Lucie

Neben Marek vom schwarzen Merlin - Wie der Rüde mit vollem Namen heißt - bildet Heike einen weiteren Vierbeiner zum Schimmelspürhund aus. Die belgische Schäferhündin Lucie ist aktuell noch etwas vorsichtig. Jedoch befindet sie sich auf dem richtigen Weg, um einmal genau so gut zu werden wie ihr großer Bruder Marek.

Alle Folgen der sächsischen Superhunde hier in der Playlist:

Bildergalerie