Sachsens „Tomatenkönigin“ gibt wertvolle Tipps

Dresden - Die Tomate ist wohl das beliebteste Fruchtgemüse der Sachsen. Redakteurin Franziska Wöllner durfte Tomatenexpertin Birgit Kempe in ihrem Garten in Pesterwitz besuchen. Kempe gibt allen Hobby-Gärtnern wertvolle Tipps für die eigene Anpflanzung. 

Über 7oo verschiedene Sorten hat die Expertin mittlerweile selbst probiert. Die typische Supermarkttomate kann für sie im Geschmackstest nicht überzeugen: "Eigene Tomaten schmecken sehr viel aromatischer", so Birgit Kempe. Ihr Hobby hat die gelernte Uhrmacherin mittlerweile seit einigen Jahren zum Beruf gemacht. Neben dem Verkauf der Tomaten und Tomatensamen auf ihrer eigenen Website (www.birgit-kempe-tomaten.de) bietet sie Verkostungsseminare für Interessierte an. Die bunte Vielfalt ihrer Ernte in diesem Jahr sehen Sie im Videobeitrag. 

Birgit Kempe versucht, die verschiedenen Tomatengattungen zu erhalten. Um Arten nicht zu vermischen, schützt sie einige Pflanzen mit einem Netz, sodass diese nicht fremdbestäubt werden können. Auch wenn die Tomatensaison jetzt dem Ende entgegen geht, so freuen sich Sachsens Hobbygärtner schon auf das nächste Jahr.