Sachsens Touristiker fordern Entzerrung der Sommerferien in Deutschland

Der Sommerferienkorridor schrumpft in diesem Jahr erstmals auf 84 Tage. Der Landestourismusverband Sachsen e.V. und der ADAC Sachsen fordern eine Entzerrung der Sommerferien auf 90 Tage. +++

Von insgesamt 90 möglichen Tagen schrumpft der Sommerfereinkorridor in diesem Jahr auf 84 Tage. Die Kultusministerkonferenz will im nächsten Jahr die Sommerferien für die Jahre 2018 bis 2024 festlegen. Um die Tourismuswirtschaft wieder attraktiv zu gestalten fordern der Landestourismusverband und der ADAC Sachsen die Sommerferien auf 90 tage zu entzerren.

Der verkürzte Zeitraum für die Sommerferien hat hohen Einfluss auf die Tourismuswirtschaft. Zu den Hauptzeiten werden die beliebtesten Urlaubsziele überfüllt sein, und die Preise erhöht werden. Im Früh und Spätsommer hingegen müssen die Touristiker mit einer niedrigen Gästezahl rechnen.

Besonders im Reiseland Sachsen kann die Touristenflaute auftauchen. Sachsen ist für viele Wanderer und Naturliebhaber ein beliebtes Reiseziel, aber auch die Großstädte wie Dresden oder Leipzig sind für viele Deutsche immer eine Reise wert. Dadurch, dass viele Bundesländer fast zeitgleich Sommerferien haben, warten auf sächsische Hotelbetreiber im Früh- und Spätsommer niedrige Besucherzahlen. Gleichzeitig wird zur Hauptreisezeit mit hohen Preisen und überfüllten Hotels gerechnet. Hinzu kommt eine erhöhte Staubelastung.

Der Sächsische Landestourismusverband und der ADAC Sachsen fordern daher eine sinnvolle Entzerrung des Sommerferienkorridors und fordern die Ministerkonferenz auf bei den pädagogischen Aspekten der Planung der Sommerferien auch die wirtschafts- und verkehrspolitischen Gesichtspunkte mit einzubeziehen.

Hintergrund Sommerferienregelung
Die Bundesländer setzen die Schulferien eigenständig fest. Die Termine für die Sommerferien regelt hingegen die Kultusministerkonferenz (KMK). Im Jahr 2014 will die KMK die Termine für die Jahre 2018 bis 2024 festlegen. Die Ferienkorridore umfassten seit 1952 64 bis 90 Tage mit abnehmender Tendenz in den letzten Jahren. In 2014 schrumpft der Sommerferienkorridor auf 73 Tage, in 2015 auf 80 Tage.

Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN)
Der LTV SACHSEN vertritt als Dachverband für den Tourismus die Interessen seiner Mitglieder und Partner. Dazu zählen die regional organisierten Tourismusorganisationen in Sachsen sowie zahlreiche Fach- und Branchenverbände. Mit einem Bruttoumsatz von jährlich 7,2 Milliarden Euro sichert die Branche im Land 217.000 Menschen Arbeit und Beschäftigung.

Quelle: Landestourismusverband Sachsen e.V.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar