Sachsens Winzer erwarten „gutes“ Weinjahr.

Die Winzer in Sachsen sprechen von einem „guten“ Weinjahr.

Nach Angaben des Statistikamtes, wird der erwartete Ertrag auf knapp 44 Hektoliter Weinmost je Hektar Rebfläche geschätzt. Das entspricht etwa 18 000 Hektolitern. Damit wird die Weinmost-Ernte voraus-sichtlich um etwa 7 Prozent reichlicher ausfallen, als im vergangenen Jahr. Die Qualität des Rebenbehangs haben die sächsischen Winzer im August mit 2,4 – also „gut“ – beurteilt.