Sachsens Wirtschaftswachstum gesunken

Leipzig - Das Wirtschaftswachstum in Sachsen ist im vergangenen Jahr etwas schwächer ausgefallen als im Bundesdurchschnitt. Das teilte das Statistische Landesamt nun mit.

Das Bruttoinlandsprodukt, also die Summe aller produzierten Waren und Dienstleistungen, stieg 2019 preisbereinigt um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.  Als Wachstumsmotor galten im Vorjahr unter anderem der Handel, das Gast- sowie das Baugewerbe.