Sachsenteam schafft Aufstieg in 2. Bowling-Bundesliga

Das Bowling-Frauenteam des Landesverbandes Sachsen sicherte sich am Wochenende den Aufstieg in die 2. Bowling-Bundesliga Süd.

Im Vita-Bowling-Center Chemnitz setzte sich die Auswahl gegen sechs weitere Teams durch und erspielte sich so den Aufstieg in die 2. Liga.

Die Damen aus Sachsen konnten dabei einen Schnitt von 185,56 Pins erzielen. Den Aufstieg knapp verpasst hat die sächsische Vertretung der Männer.

Diese belegten den undankbaren vierten Rang, wobei die ersten drei Plätze zum Aufstieg in die 2. Bundesliga-Süd berechtigt waren.

Das Aufstiegsrecht sicherten sich die Teams aus Bayern, Baden und Rheinland-Pfalz.

Der Deutsche Bowling Verband zeigte sich mit der Organisation und der Ausrichtung des Turniers in Chemnitz sehr zufrieden.

Interview: Harald Kretzschmar – Generalsekretär der Deutschen Bowling Union

Bei der Premiere einer solchen Veranstaltung in Sachsen waren am Samstag und Sonntag insgesamt 18 Teams mit über 100 Spielern im Vita-Bowling-Center vertreten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar