Sächsische Breakdancer bei Weltmeisterschaft

Der sächsische Breakdancer-Zusammenschluss „The Saxonz“ hat bei der WM in Braunschweig den 10. Platz belegt. Im Moment gehören 13 Tänzer aus Bautzen, Chemnitz, Dresden und Leipzig zum festen Stamm. +++

Das Battle of the Year 2014 International ist Geschichte. Der sächsische Breakdancer-Zusammenschluss The Saxonz hat bei der Weltmeisterschaft am Samstagabend den 10. Platz belegt. „Wir sind mit unserer Platzierung zufrieden“, sagte Felix Roßberg von The Saxonz. „Die Konkurrenz war hart, das haben wir vorher gewusst.“ Gegen 15 Gruppen sind die The Saxonz angetreten. Es ist der Beweis erbracht, dass das Konzept von The Saxonz aufgeht – junge Breakdancer in Sachsen zusammenbringen und gemeinsam erfolgreich bei Battles antreten.Zurzeit gehören 13 Tänzer aus Bautzen, Chemnitz, Dresden und Leipzig zum festen Stamm. Zehn waren in Braunschweig am Start.

Den Weltmeister-Titel wollen The Saxonz im Blick behalten, den nächsten Anlauf nehmen sie 2015.

Quelle: The Saxonz

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar