Sächsische Chöre erklingen im Schloss Augustusburg

Chemnitz- Am 19. Mai lädt das 2. sächsische Chorfestival im Schloss Augustusburg herzlich interessierte Besucher ein. Die Chöre des sächsischen Chorverbands bringen Musik aus unterschiedlichen Genres mit. Dabei wird für einige Stunden auf verschiedenen Bühnen musiziert.

Unter anderem ist der Sächsische Bergsteigerchor „Kurt Schlosser“ aus Dresden vertreten. Der vor über 90 Jahren gegründete Chor wird mit seinen etwa 140 Mitgliedern über die Schönheit der Berge und der Natur singen.

Der Frauenchor „Augustusburger Choryfeen“ und der sich daraus entwickelte gemischte Chor „Volkschor Augustusburg“ sind ebenfalls bei dem Chorfestival vertreten. Sie bereichern das Fest mit Volksliedern verschiedener Nationen. Darüber hinaus singt der Frauenchor auch Titel der Schlager- und Popszene.

Ebenso wird der „Hutholz-Chor Chemnitz“ erklingen. Der gemischte Chor bringt natur- und volksliedbetontes Liedgut mit. Unter anderem werden noch der Vogtlandchor Treuen, der Silberbachchor Bad Schlema, der Chemnitzer Liederkreis und noch einige weitere Chöre zu hören sein.

Beginn des Chorfestes ist um 11:30 Uhr.