Sächsische Kampagne „Sonnenklar“ startet

Der sächsische Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich wird am kommenden Mittwoch die Kampagne „Sonnenklar – Klimaschutz im Sport“ eröffnen.

Mit der Aktion will der Minister auch im Bereich Sport noch mehr Energie einsparen und für die sächsischen Sportvereine die Kosten spürbar senken. Auch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt unterstützt mit knapp 125 Tausend Euro die sächsische Initiative. Vom sächsischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium werden für Investitionen mindestens 50 Tausend Euro zur Verfügung gestellt. Tillich wird morgen eine solarthermische Anlage beim VFK Blau Weiß Leipzig in Betrieb nehmen. In 9 weiteren Leipziger Sportstätten sollen in den kommenden 3 Jahren allein 53 Tausend Kilogramm Kohlendioxid und damit verbunden 15 Tausend Euro Betriebskosten eingespart werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar