Sächsische Landesuntersuchungsanstalt stellt Jahresbericht vor

Verbraucherschutzministerin Barbara Klepsch informierte in Dresden über die wichtigsten Ergebnisse und Untersuchungsschwerpunkte zu den Themen Gesundheit, Veterinärmedizin und Verbaucherschutz. +++

Fast 20.000 menschliche Blutproben hat die sächsische Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen im vergangenen Jahr auf Krankheiten wie Hepatitis A, B und C, HIV und Syphilis überprüft.

Interview im Video mit Gerlinde Schneider, Präsidentin Landesuntersuchungsanstalt

Eine große Herausforderung für die Landesuntersuchungsanstalt ist auch die stark gestiegene Zahl von Flüchtlingen und Asylsuchenden. Im Rahmen der Erstuntersuchung werden dabei Proben auf unterschiedliche Krankheitserreger untersucht, um vorhandene Infektionskrankheiten frühzeitig zu erkennen.

Interview im Video mit Barbara Klepsch, Verbraucherschutzministerin

Im zurückliegenden Jahr wurden von der Landesuntersuchungsanstalt auch über 23.000 Proben, die dem Lebensmittelrecht unterliegen, unter die Lupe genommen.

Interview im Video mit Gerlinde Schneider, Präsidentin Landesuntersuchungsanstalt

Bei einem Tag der offenen Tür können sich Besucher am 19. September selbst ein Bild von der Arbeit der Landesuntersuchungsanstalt in Dresden machen.