„Sächsische Meilensteine“ für erfolgreiche Unternehmensnachfolger

Dresden - Am Dienstagabend wurden im Schloss Albrechtsberg erfolgreiche Unternehmensnachfolger mit dem begehrten Preis der Bürgschaftsbank Sachsen ausgezeichnet.

Die Bindwerk Buchbinderei ist ein erfolgreiches Dresdner Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition. Vor drei Jahren stand das alles plötzlich in Frage, als der Firmenchef beim Bergsteigen tödlich verunglückte. Sein Sohn Franz Bradler war gerade 27 Jahre alt und nach seinem Studium auf Weltreise. Die ungeplante Übernahme der Firma – für ihn ein Sprung ins kalte Wasser. Heute, drei Jahre später, läuft das Unternehmen wieder sicher in der Spur.  Und der junge Chef ist um einige Erfahrungen reicher.

Für die letzendlich glücklich verlaufene Firmenübernahme wurde Franz Bradler im Dresdner Schloss Albrechtsberg mit einem Sonderpreis des „Sächsischen Meilensteins 2019“ ausgezeichnet.

Je einen der mit 3000 Euro dotierten Hauptpreise gewannen die Dachdeckerei Michaela Wolf aus Annaberg-Buchholz, die Samed GmbH aus Dresden und die Sporer PCS GmbH aus Mühlental für besonders erfolgreiche Unternehmensnachfolgen.

Seit 2011 zeichnet die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH zusammen mit der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH und unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr erfolgreich umgesetzte Übernahmekonzepte mit dem Sächsischen Meilenstein aus.