Sächsische Ministerin besucht Chemnitz

Die Chemnitzer Wirtschaft hat am Donnerstag hohen Besuch erhalten.

Die sächsische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Sabine von Schorlemer informierte sich über aktuelle und geplante Forschungsprojekte von Firmen und Forschungseinrichtungen. Dabei überreichte sie Förderbescheide für Forschung und Entwicklung an verschiedene Unternehmen der Stadt.

Die Gelder des Freistaates gehen unter anderem an 3D Micromac, die Chemnitzer Werkstoffmechanik GmbH und die Fraunhofer Einrichtung für Elektronische Nanosysteme. Gemeinsam entwickeln die Partner ein neues Bildkorrelationsverfahren, dass beispielsweise im Kampf gegen Produktfälschungen eingesetzt werden soll.

Mit der Geschäftsleitung absolvierte die Ministerin anschließend einen Rundgang durch die Produktionsräume von 3D Micromac. Das Chemnitzer Unternehmen entwickelt und produziert Maschinen für Lasermikrobearbeitung und exportiert seine Produkte weltweit. Insgesamt erhielten heute drei Chemnitzer Unternehmen und Forschungseinrichtungen Besuch von der Ministerin.

Werben Sie mit Ihrem Unternehmen bei SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar