Sächsische Raststätte belegt letzten Platz

Die Raststätte Rabensteiner Wald an der A 4 bei Chemnitz hat beim aktuellen ADAC-Raststättentest den letzten Platz belegt.

Sie wurde insgesamt mit „ausreichend“ bewertet, wie der Automobilclub in München mitteilte.
Bemängelt wurde vor allem die Verkehrsgestaltung. Grund: Die Vorfahrten sind nicht eindeutig beschildert – außerdem sind keine Fußwege entlang der Parkplätze vorhanden.

Kritisiert wurden auch die Familienfreundlichkeit und die Preise.

Positiv fielen die Picknicktische im Außenbereich, die große Auswahl an warmen Speisen und das freundliche Personal auf.

Bei dem Test des ADAC wurden 50 Raststätten und Autohöfe an den Hauptreiserouten in Deutschland geprüft. Kriterien waren unter anderem Service, Gastronomie, Verkehrsführung, Hygiene und Sanitäranlagen.

Testergebnisse im Einzelnen der Raststätte Rabensteiner Wald: http://www.adac.de/infotestrat/tests/urlaub-reise/raststaetten-rastplaetze/2011/ek/rabensteiner-wald.aspx?ComponentId=81946&SourcePageId=82194

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar