Sächsische Schweiz: Tödlicher Flugzeug-Absturz, Flugschreiber gefunden

Nach dem Flugzeugabsturz am Sonntag haben die Bergungsteams in der sächsischen Schweiz den Flugschreiber der abgestürzten Cesna entdeckt. +++

 

Das Video nach dem Absturz sehen Sie hier

(Einfach klicken.)

Die POLIZEIDIREKTION OBERES ELBTAL-OSTERZGEBIRGE meldet am 15. Februar 2010:

Ort: 01814 Reinhardtsdorf-Schöna, OT Kleingießhübel Sächsische Schweiz – Bereich „Großer Zschirnstein“
Zeit: 14.02.2010, 20.56 Uhr

Am Sonntag Abend ist im Bereich Osterzgebirge / Elbsandsteingebirge ein Kleinflugzeug vom Typ Cesna C550 abgestürzt. Die tschechische Maschine war in Prag gestartet und befand sich auf dem Weg nach Schweden. Nach bisherigen Informationen waren zwei Personen an Bord, deren Identität noch nicht eindeutig geklärt ist.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte das Flugzeug vor der Ortschaft Kleingießhübel stark an Höhe verloren und war schließlich im Bereich des „Großen Zschirnsteins“ abgestürzt. Die Bergungsmaßnahmen von Polizei und Rettungsdiensten finden in einem sehr unwegsamen Gelände statt und erfordern deshalb einen großen Kräfteeinsatz.

Kurz nach 22 Uhr hatte ein Hubschrauber der Bundespolizei erste Wrackteile in einem Waldgebiet südlich von Kleingießhübel lokalisiert. Erste menschliche Überreste wurden inzwischen geborgen. Seit heute Vormittag werden die Such- und Bergungsmaßnahmen an dem inzwischen abgesperrten Ereignisort fortgesetzt. Die Unglücksursache ist noch nicht bekannt.

Quelle: POLIZEIDIREKTION OBERES ELBTAL-OSTERZGEBIRGE

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar