Sächsische Sicherheitswacht sucht neue Mitarbeiter

Die Polizeidirektion Westsachsen sucht ab Mai 2011 insgesamt 24 neue Mitarbeiter in der Sächsischen Sicherheitswacht. Interessierte Frauen und Männer müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

Deutsche im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes mindestens 18 Jahre und höchstens 60 Jahre alt Verantwortungsbereitschaft und einen guten Leumund besitzen eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung besitzen zuverlässig sind und für die freiheitlich demokratische Grundordnung und der Verfassung des Freistaates Sachsen eintreten den gesundheitlichen Anforderungen des Außendienstes entsprechen bereit sind, an einen entsprechenden Aus- und Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Die neuen Sicherheitswächter werden in den Städten Borna, Delitzsch, Döbeln, Eilenburg, Grimma, Markkleeberg und Torgau eingesetzt.

Zu ihren Aufgaben gehört u.a. die Unterstützung der Polizeibeamten bei der Streifentätigkeit innerhalb des jeweiligen Stadtgebietes sowie die Sorge für Sicherheit und Ordnung. Für die Tätigkeit wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Dem Einsatz als sächsischer Sicherheitswächter geht eine mehrwöchige Ausbildung voraus, welche im Mai 2011 beginnen wird.

Bewerbungen können bis zum 28. Februar 2011 an die jeweiligen Polizeireviere oder die Polizeidirektion Westsachsen, Referat PVD 1, Schongauer Straße 13 in 04328 Leipzig, gerichtet werden. Bei sonstigen Fragen zu der Tätigkeit in der Sächsischen Sicherheitswacht können Informationen auch im Internet (unter www.polizei.sachsen.de) oder unter der Telefonnummer 0341 255 – 3410 erfragt werden.