Sächsische Spezialitäten in estnischen Supermärkten

In sieben estnischen Supermärkten gibt es in den nächsten vier Wochen sächsische Lebensmittel zu kaufen.

Zwölf Firmen werben dabei um die Gunst der estnischen Kunden. Das Angebot reicht von Bienenhonig, über Milch- und Fleischprodukte bis hin zu sächsischem Bier. Laut Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich sind Verkaufsförderaktionen eine gute Möglichkeit, um die Exportquote sächsischer Lebensmittel zu erhöhen. Denn obwohl die Exportqoute im Vergleich zum Vorjahr von 4,0 auf 4,9 Prozent gestiegen sei, gebe es noch Nachholbedarf. Der Verkauf findet in Filialen des ETK-Handelskonzerns in Tallin, Paide, Tartu und Viljandi statt. Bereits seit Anfang des Jahres hat der Konzern 50 sächsische Produkte in seinen Regalen.