Sächsische Sportgala 2022 abgesagt: „Infektionsgeschehen sei nicht vorhersehbar“

Sachsen- Der Landessportbund Sachsen hat die Sportgala im Januar 2022 abgesagt. Das Infektionsgeschehen lasse keine realistische Prognose zu. Davon losgelöst soll die Auszeichnung zum Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres trotzdem stattfinden.

Schon jetzt hat der Landessportbund die Sächsische Sportgala im Januar 2022 abgesagt. Grund seien die nur schwer vorhersehbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie, heißt es in einer Mitteilung. Die Planung einer solch großen Veranstaltung sei nicht verantwortbar. Zwar stimme die aktuelle Entwicklung, jedoch lasse das Infektionsgeschehen keine realistische Prognose für den Januar zu. Losgelöst davon soll es die Auszeichnung zum Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres trotzdem geben. Der Landessportbund ließ noch offen, wie und in welchem Rahmen die Verleihung stattfinden wird.