Sächsische Sportlergala: Leipzigerin Tina Dietze „Sportlerin des Jahres 2012“

Unterhaltung, Glamour und die Ehrung von ehrgeizigen und vor allem erfolgreichen Sportlern. Das gab es am Wochenende bei der Auszeichnung zum sächsischen „Sportler des Jahres 2012“. Gewonnen haben dieses Mal ausnahmslos Sommersportler. +++

Als „Sportlerin des Jahres“ wurde die Leipziger Olympiasiegerin im Zweier-Kajak, Tina Dietze, geehrt. Neben der Auszeichnung war aber auch die Laudatio eine waschechte Überraschung – denn die wurde von Dietzes Teamkollegin Franziska Weber gehalten. „Sie hat es mir nicht verraten, aber es war eine tolle überraschung.“, so Dietze nach der Preisverleihung.

Bei den Männern gab es einen Wiederholungstäter. Wie auch schon im Vorjahr konnte der Chemnitzer Kugelstoßer David Storl die Ehrung als „Sächsischer Sportler des Jahres“ mit nach Hause nehmen. Storl gewann bei den olympischen Spielen in London 2012 die Silbermedaille – mit nur 22 Jahren.

Zur besten „Sächsischen Mannschaft des Jahres“ gehören Tim Grohmann, Karl Schulze und Philipp Wende  – alle Ruder-Olympiasieger im Doppelvierer. Insgesamt holten die Sachsen bei Olympia 2012 übrigens neun Medaillen.