Sächsische Weinstraße bekommt Sonderbriefmarke

Radebeul – Dem 25. Jubiläum der Sächsischen Weinstraße widmet PostModern jetzt eine Sonderbriefmarke. Die 85-er Marke würdigt die in den letzten Jahrhunderten entstandende Kulturlandschaft zwischen Pirna und Diesbar Seußlitz und das Engagement um das Thema Wein in der Region.

Auf 55 Kilometern erstreckt sich die Sächsische Weinstraße entlang der Elbe. Sowohl für die 35 Weinanbaubetriebe und die über 1000 Hobbywinzer als auch für den Tourismus ist sie ein Gewinn. Nicht erst seit 1992 ist die Sächsische Weinstraße ein Begriff. Erste Erwähnungen in der Region finden sich bereits im 12. Jahrhundert durch Mönche aus Altzella. Doch erst mit dem offiziellen Start fanden viele Eigenschaften des wohl schönsten Abschnitts des sächsischen Elbverlaufes zusammen. Landschaft, Kultur, Genuss – ein fast mediterranes Lebensgefühl was sich entlang der Elbhänge verbreitet.

Die in den letzten Jahren entstandene Kulturlandschaft mit seinen Weinhängen und Weingütern findet sich ab dem 17.10.2017 auf einer 85-er Sonderbriefmarke wieder.  Diese wird in einer Auflage von 80.000 Stück produziert.