Sächsischer Dampfschiffahrt wird das Wasser knapp

Das Niedrigwasser bereitet so langsam auch der Sächsischen Dampfschiffahrt Probleme.

Bis zu einem Pegel von 80 cm kann noch das komplette Programm gefahren werden.

Probleme könnte es an den Anlegern geben, wenn die Schiffe voll ausgelastet sind. Bei voller Auslastung können 600 Passagiere mitfahren.

Jetzt wird geplant, nur noch 300 Personen mitzunehmen, damit alle Linien weiter befahren werden können.

In den nächsten Tagen wird mit einem Pegelstand von unter 80 cm gerechnet dann wird es auch für die Passagierschifffahrt kritisch.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar