Sächsischer Gewerbeenergiepass: Energieeffiziente Unternehmen ausgezeichnet

Sächsische Unternehmen sind für ihr Engagement in Sachen Energieeffizienz geehrt worden. Die Urkunden zum Sächsischen Gewerbeenergiepass (SäGEP) wurden an 19 Firmen überreicht.Die Liste unter www.dresden-fernsehen.de +++

Bereits zum vierten Mal wurden sächsische Unternehmen für ihr Engagement in Sachen Energieeffizienz geehrt. Wirtschaftsminister Martin Dulig hat dazu in Rabenau 19 Unternehmern ihre Urkunden zum Sächsischen Gewerbeenergiepass (SäGEP) überreicht.

„Neben einer umweltverträglichen Energieversorgung ist der effiziente und intelligente Umgang mit Energie eines der Zukunftsthemen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Eine effiziente Energienutzung spart Kosten und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Der Sächsische Gewerbeenergiepass ist mittlerweile weit über die Landesgrenzen hinaus zu einem Synonym für Qualität und Innovation in der gewerblichen Energieberatung geworden.“

Seit Anfang 2009 ist der „Sächsische Gewerbeenergiepass“, ein innovatives Instrument zur Unterstützung der Energieberatung für Industrie und Gewerbe, sachsenweit verfügbar. Mit einem abgestimmten und umfassenden Gesamtkonzept zur „Energieeffizienz in Unternehmen“ nimmt der Freistaat Sachsen im Vergleich der Bundesländer eine Vorreiterrolle ein. Die fachliche Federführung obliegt der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH.
In Sachsen haben bereits 160 Unternehmen dieses Zertifikat des Freistaates erworben und in diesem Zusammenhang je nach Firmengröße wirtschaftlich erschließbare Einsparpotentiale von mehreren Tausend bis zu einer Million Euro pro Jahr ermittelt.

„Energiemanagementsysteme vervollständigen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess um das Thema Energie. Auch wenn für viele Unternehmen Qualität und Umwelt an erster Stelle stehen, so lässt sich die Wettbewerbsfähigkeit heute nur mit strengem Blick auf die Energiekosten erhalten“, betont Christian  Micksch, Geschäftsführer der Sächsischen Energieagentur. „Der Fachexperte liefert bei der Ausfertigung eines SäGEP nicht nur wertvolle Entscheidungsgrundlagen für Investitionen in Energieeffizienz, sondern nebenbei auch die für den Spitzenausgleich notwendigen Nachweise“, so Micksch weiter.

Die Urkunden erhielten:

•        Landbäckerei Schmidt
•        Synteks Umformtechnik GmbH
•        MFT Motoren und Fahrzeugtechnik GmbH
•        Halbmond Teppichwerke GmbH
•        Metallgießerei Petzold GmbH
•        L+S Präzisionsguß GmbH
•        Bäckerei Fehrmann
•        Bäckerei Simon
•        Kirschauer Textil GmbH
•        Innenbau & Design GmbH Tischlerei
•        PolymerPark materials GmbH
•        BBG Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig GmbH & Co. KG
•        Büchel GmbH Co. Fahrzeugteilefabrik KG
•        Backhaus Hennig
•        Schneider Textilveredlung
•        ZIFRU Trockenprodukte GmbH
•        Wehrsdorfer Werkstätten Möbel & Innenausbau GmbH & Co. KG
•        Bagel Bakery GmbH
•        Präzisionstechnik Reichenbach GmbH

Quelle: SMWA – Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr