Sächsischer Integrationspreis 2020 verliehen

Sachsen - Der Sächsische Integrationspreis geht in diesem Jahr nach Bautzen, Chemnitz und Dresden. 

Das Thespis-Zentrum am Deutsch-Sorbischen Volkstheater, die Beratungsstelle des Lesben- und Schwulenverbandes Sachsen und der Bildungsverein KAMA in Dresden wurden ausgezeichnet. Für den Preis wurden Projekte und Initiativen gesucht, die sich in den letzten zwölf Monaten in besonderen Maße für die Integration von Migranten in die Gesellschaft einsetzen. Die Preisträger erhalten eine Summe von 3000€ zur Unterstützung ihrer Arbeit. Staatsministerin Petra Köpping betonte anlässlich der Preisverleihung: „Gerade in diesem für uns alle schwierigen Jahr, nehme ich das weiterhin vorhandene Engagement mit großer Freude wahr.“

© Leipzig Fernsehen