Sächsischer Verfassungsschutz: Brandenburger wird neuer Interims-Chef

Nach dem Rücktritt vom Reinhard Boos ist sein Nachfolger als oberster Verfassungsschützer im Freistaat gefunden. Ab dem 15. August übernimmt Gordian Meyer-Plath kommissarisch die Leitung beim sächsischen Verfassungsschutz. +++

Meyer-Plath war bisher Leiter des Referats „Auswertung politischer Extremismus“ des Innenministeriums in Potsdam. Er wird für ein halbes Jahr die kommissarische Leitung übernehmen.

Sein Vorgänger Boos hatte nach den Ermittlungspannen im Fall der Zwickauer Terrorzelle NSU die Konsequenzen für sich gezogen und um eine Versetzung gebeten.