Säugling im Müll einfach „entsorgt“

In Annaberg-Buchholz ist eine Babyleiche entdeckt worden.

Nach ersten Angaben der Polizei wurde der leblose Körper des kleinen Jungen in einer Recycling Anlage in einem Gewerbegebiet in Wiesa gefunden. Die Leiche lag demnach im Müll und wurde dort von Arbeitern beim Sortieren entdeckt.

Die Obduktion des männlichen Säuglings ergab, dass das Kind gelebt hat. Es ist offensichtlich gewaltsam zu Tode gebracht worden. Die Ermittlungen gegen die noch unbekannte Kindesmutter werden durch die Mordkommission der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge mit Hochdruck weitergeführt.

Erst am Wochenende wurde in Elsterberg im Vogtland die Leiche eines Neugeborenen auf dem Dachboden eines Hauses gefunden.

Mittlerweile hat die Tochter der Hausbesitzer gestanden, das Mädchen zur Welt gebracht zu haben.