Saison für Wildbret ist eröffnet

Ab sofort kann bei sächsischen Forstämtern wieder frisches Wildfleisch gekauft werden.

Die Saison für Wildbret sei eröffnet, teilte das Umwelt- undLandwirtschaftsministerium mit. Alle, die sich gesund ernähren wollen, sollten mehr heimisches Wildbret essen. Das Fleisch sei nicht nur fett- und kalorienarm, sondern es stehe auch für kurze Transportwege, höchste Qualität und und optimale Frische. Jährlich werden in Sachsen etwa 1 500 Tonnen heimisches Wildfleisch zum Verzehr angeboten. Am gefragtesten sind Reh-, Rot- und Schwarzwild. Exotischer, aber genauso schmackhaft sind Dam- und Muffelwild.