Saisonende für Ökobad – Wasser regeneriert sich langsam

Das Ökobad Lindenthal beendet vorzeitig die Sommersaison: Da sich die dort festgestellten mikrobiologischen Befunde nur langsam normalisieren, bleibt das am vergangenen Freitag durch das Leipziger Gesundheitsamt verhängte vorsorgliche Badeverbot weiter bestehen.

„Anders als in den üblichen Schwimmbädern, gibt es im Ökobad Lindenthal keine Desinfektion und Filtration, sondern einen natürlichen Regenerationsprozess im Biotop. Es dauert hier länger bis das Gleichgewicht im Wasser wieder hergestellt ist“, erläutert Joachim Helwing, Geschäftsführer der Sportbäder Leipzig GmbH, und ergänzt: „Aufgrund der aktuellen Wetterlage beenden wir die Saison im Ökobad gut eine Woche früher als in den restlichen Freibädern.“

Badegäste können bis zum Saisonfinale am 5. September 2010 in die Sommerbäder Kleinzschocher, Schönefeld und Südost und ins Schreberbad ausweichen. Die Bäder haben täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.