Saisonstart am 30. Juni im Freibad Wittgensdorf

Das Freibad Wittgensdorf öffnet nach Abschluss der umfangreichen Reparaturarbeiten zur Generalüberholung des Bades am Samstag, 30. Juni seine Pforten zum Start in die Badesaison 2012.

Geöffnet haben neben dem Freibad in Wittgensdorf auch alle anderen drei kommunalen Freibäder in Gablenz, Einsiedel und Bernsdorf sowie das in Trägerschaft des SSV Textima betriebene Freibad Erfenschlag und der Staussee Rabenstein (Eissport und Freizeit GmbH).

Im Freibad Wittgensdorf wurden Im Zeitraum von September 2011 bis Ende Juni 2012 die Beckenverrohrung erneuert sowie die komplette Beckenauskleidung in Schwimmbadfolie und die Ausführung des Beckenkopfes verändert.

Bereits vor dem Saisonstart im vergangenen Jahr musste die Folie des Wittgensdorfer Schwimmbeckens repariert werden, da sie unter dem strengen Frost gelitten hatte. Jetzt aber, 2012, stand eine Generalüberholung für rund 590.000 Euro an: Nach zwanzigjährigem Betrieb – 1992 war das Bad schon einmal überholt worden – stellten sich zunehmend Schwachstellen heraus, die sich nachteilig auf Betriebs- und Unterhaltungskosten auswirkten. Insbesondere beachtliche Wasserverluste wie auch die verschlissene, unzählige Male reparierte Beckenauskleidung machten den Austausch der Folie notwendig.

Auch das Erneuern aller Wasserleitungen im Schwimmbecken und die teilweise Sanierung des Beckenkopfes standen seit September 2011 an. Daneben wurden die Fugen der Rinnenabdeckung in einen gefährdungsfreien Zustand versetzt wie auch alle Edelstahlteile der Rutsche, der Einstiegsleitern, der Startblöcke und der Sprunganlage intensiv gereinigt und poliert sind. Badegäste mit körperlichen Behinderungen gelangen in Kürze über eine für sie zugeschnittene Treppe ins Becken. Als weiteren positiven Effekt der Sanierung, erwartet das Sportamt etwa 15.000 bis 20.000 Euro geringere Betriebs- und Bewirtschaftungskosten je Saison. Dies erkläre sich durch die nunmehr unterbundenen Wasserverluste, durch geringeren Chemikalienverbrauch und die nicht mehr erforderliche Beseitigung von Frostschäden.
Infolge der jetzt ausgeführten Installationen, lässt sich eine hervorragende Wasserqualität durch optimale Filterleistung und Beckendurchströmung auch bei überdurchschnittlich hohen Besucherzahlen gewährleisten.

Das Freibad Wittgensdorf ist bei Badewetter vom 30. Juni bis 20. Juli täglich in der Zeit von 12 bis 19 Uhr und ab 21. Juli bis 2. September täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.