Saisonstart für Chemnitzer Brunnen

Chemnitz – Pünktlich mit dem Temperaturanstieg starten am 13. April die Chemnitzer Brunnen in die Saison 2018. Insgesamt werden in diesem Jahr 17 Brunnenanlagen in Chemnitz in Betrieb genommen.

Den Startschuss gibt die neue Wasserfontäne am Schlossteich. Bis zum 25. Mai folgen dann die weiteren Brunnen im Stadtgebiet – Darunter auch der Kinderbrunnen auf der Straße der Nationen und der Brunnen „Saxonia“ am Johannisplatz. Acht der Brunnen, darunter auch der Schirmbrunnen auf der Straße der Nationen, werden von der eins Energie in Sachsen betreut. Und auch durch Sachleistungen wurden wieder neun Brunnenanlagen gesponsort. Darunter zum Beispiel der Hochzeitsbrunnen, welcher sich am IHK-Gebäude befindet.

Traditionell wurde die Brunnensaison bis 2016 immer mit der Einweihung des Brunnens am Roten Turm eröffnet. Dieser bleibt aber weiterhin aufgrund von Sanierungsarbeiten trocken. Für die Abdichtung der Anlage sind die milden Temperaturen eine Voraussetzung. Aktuell belaufen sich die Kosten der Arbeiten auf 125.000 Euro.

Desweiteren sollen die Brunnenanlagen auf dem Brühl im Zuge der Neugestaltung des Boulevards saniert werden. Kostenpunkt ca. 50.000 Euro.