Saisonstart für Chemnitzer Stadträder

Das beliebte Chemnitzer Stadtfahrrad gibt es ab jetzt wieder an den Ausleihstationen.

Der Verein Chemnitzer Gewölbegänge, der den Service seit 2006 anbietet, hat dazu die Fahrräder aus dem Winterschlaf geweckt.

Im vergangenen Jahr wurden die Stadtfahrräder rund 5.500 mal ausgeliehen. Zwei Drittel der Nutzer stammen dabei nicht aus Chemnitz.

Interview: Peter Prasatko – Vereinsvorsitzender Chemnitzer Gewölbegänge e.V.

Das Entleihen eines Rades kostet weiterhin einen Euro am Tag. Insgesamt stehen aktuell 150 Stadtfahrräder, acht Kinderräder und zwei Tandems zur Verfügung.

Ausleihstationen gibt es unter anderem am Hauptbahnhof, am Wasserschloß Klaffenbach, am Forsthaus Grüna und am Campingplatz Oberrabenstein.