Sandra Atanassow vor dem Kampf

Leipzig – Am Samstag ist es soweit. Sandra Atanassow steigt in den Ring ,um um den WBC-Titel „International Champion“ zu kämpfen. Ihre Gegnerin Liliana Martinez aus der Dominikanischen Republik möchte daran natürlich hindern. Dennoch hat sie starken Respekt vor ihrer Gegnerin aus der Karibik.

Beim offiziellen Wiegen vor dem Kampf hieß es dennoch erstmal die Fäuste ruhen lassen. In der Federgewichtsklasse sind maximal 57,2 Kilogramm erlaubt. Atanassow konnte diese magische Grenze allerdings nicht ganz erreichen.

Ein paar Gramm lag sie über dem maximal zugelassenem Gewicht. Allerdings gibt es im Damenboxen der WBC  eine Sonderregel. Ein amerikanisches Pfund darf dabei als Toleranzgrenze angerechnet werden. Diese Entscheidung ließ bei dem Gegnerischen Trainerteam kurz die Emotionen hochkochen, doch am Ende hat sich alles wieder beruhigt.

Am Samstag um 18.00 Uhr wird sich in der Sporthalle Brüderstraße zeigen, wer die Bessere ist. Ob nun ein paar Gramm mehr oder weniger.