Sandra Atanassow will den nächsten Titel beim Heimkampf

Leipzig – Am 03. Februar trifft die Leipzigerin Sandra Atanassow in der Brüderhalle beim Titelkampf der WBC auf Liliana Martinez aus der Dominikanischen Republik.

Sandra Atanassow – Eine Frau mit ordentlich Schlagkraft. Wenn es sein muss, auch mal in High Heels. Die internationale Deutsche Meisterin und gebürtige Leipzigerin steht derzeit vor ihrem nächsten großen Kampf. Beim Titelkampf im Federgewicht der WBC steigt Atanassow am 03. Februar gegen die Dominikanerin Liliana Martinez in den Ring. Die Gegnerin überfügt über wesentlich mehr Erfahrung, die 32 Jährige scheut den Vergleich aber nicht.

Anfan Dezember kehrte Atanassow siegreich von ihrem Achten Profikampf aus der Schweiz zurück. Kurz nach dem Sieg gegen die Ukrainerin Medvedenko, den die Leipzigerin souverän gewann, begann auch schon die Vorbereitung auf ihren neunten Profikampf.

Trainer Müller geht optimistisch in den Kampf. Für Atanassow steigt die Anspannung auf den WBC-Vergleich mit jedem Tag, schließlich bedeutet der Kampf den nächsten Schritt in ihrer Profikarriere.

Am 03. Februar ist es dann soweit – Wer live dabei sein möchte, muss schnell sein. Wir verlosen unter www.sachsen-fernsehen.de/gewinn/ zwei Tickets für das Box-Event!