Sanierung Bautzner Straße in Dresden hat begonnen

Die Bauarbeiten auf der Bautzner Straße zwischen Albertplatz und der Kreuzung Bautzner-/Rothenburger Straße in Dresden haben begonnen. +++

Derzeit werden sogenannte bauvorbereitende Arbeiten verrichtet. Dazu gehören Vermessungen und das Aufstellen von Bauampeln.

Wie die Dresdner Verkehrsbetriebe am Dienstag mitteilten, beginnt dann am Freitag die eigentliche Sanierung zwischen der Hoyerswerdaer- und Martin-Luther-Straße Dresden.

Das Hauptaugenmerk des Vorhabens liegt auf der Umgestaltung der Kreuzung Bautzner Straße / Rothenburger Straße. Die rund 360 Meter lange Baustelle reicht bis zur Martin-Luther-Straße. Es beginnt mit dem Rückbau der Straßenbahngleise. … Im Zuge des Straßenbaus werden auch alle Schienen erneuert. Die Haltestellen der Linien 6 und 13 Richtung Albertbrücke werden in der Hoyerswerdaer Straße zusammengelegt. Stadtauswärts bekommt die Linie 11 nach der Kreuzung eine neue Haltestelleninsel, an der Autos vorbei fahren können. In der Gegenrichtung wird die Fahrbahn angehoben.

Bis 26. August sollen die Bauarbeiten im ersten Abschnitt andauern. Die Kosten betragen etwa 6 Millionen Euro.

Auch auf der Glacisstraße wird gegenwärtig gebaut. Hier türmen sich zwischen der Bautzner- und der Glacisstraße Müllberge.

Das Dresdner Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft hatte zwar darauf hingewiesen, dass aufgrund der Baustelle andere Abfallmöglichkeiten genutzt werden sollen. Jedoch: Papier ist geduldig.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!