Sanierung der Brunnenanlage beginnt

Chemnitz – An der großen Brunnenanlage am Roten Turm wird in den kommenden Tagen mit den Sanierungsarbeiten begonnen.

Ende August wurden bereits erste Vorbereitungen zur Sanierung der Anlage durchgeführt. Dazu wurde zunächst das komplette Wasser abgelassen und die Anlage gründlich gereinigt. Da der Brunnen durch viele undichte Stellen Wasser verlor, werden sich die Sanierungsarbeiten hauptsächlich auf die Abdichtung der defekten Stellen konzentrieren. Des Weiteren werden zahlreiche Vandalismusschäden beseitigt, die in den letzten Jahren entstanden sind.

Die Brunnenanlage wird voraussichtlich im späten Frühjahr 2018 wieder in Betrieb genommen. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf ca. 80.000 Euro.

Zunächst war unsicher, ob der Brunnen überhaupt in diesem Jahr in Betrieb geht, letztendlich hatte man sich auf eine verkürzte Betriebszeit verständigt. Der im Jahr 1972 errichtete Brunnen wurde bereits im Jahr 2001 umfassend Saniert und gilt bis heute als Wahrzeichen und Treffpunkt vieler Chemnitzer.