Sanierung der Königsbrücker Straße vom Stadtrat genehmigt

Mit Beschluss vom 16. April hat der Stadtrat den vierspurigen Ausbau der Königsbrücker Straße abgesegnet. Die Sanierungsarbeiten sollen 2017 beginnen.+++

Der Stadtrat hat am Mittwoch den vierspurigen Ausbau der Königsbrücker Straße, die „Variante 7“, beschlossen.

Kommentar von Georg Böhme-Korn (CDU), Stadtrat.

Kommentar von Holger Zastrow (FDP), Fraktionsvorsitzender.

CDU, FDP und Bürgerfraktion haben sich mit ihrer Sicht der Dinge durchgesetzt:

Mit 38 Ja- zu 31 Nein-Stimmen fiel das Abstimmergebnis recht eindeutig aus. Die Stadt kann mit der detaillierten Planung der Sanierungsarbeiten beginnen.

Interview mit Jörn Marx (CDU), Baubürgermeister
.

Linke, Grüne und SPD kritisieren den Ausbau.

Kommentar von Jens Hoffsommer (B90/ Grüne), Stadtrat.

Kommentar von Axel Bergmann (SPD), Stadtrat.

Nach dem gefassten Beschluss soll die Straße von heute zehn auf zukünftig etwa 17 Meter Breite wachsen. Die Sanierungsarbeiten sollen Anfang 2017 beginnen und rund 33 Millionen Euro kosten.