Sanierung des Sportinternats in den letzten Zügen

Chemnitz – Die umfangreiche Sanierung des Sportinternats im Chemnitzer Sportforum soll im März abgeschlossen sein.

Derzeit laufen die letzten Arbeiten an der Fassade des Gebäudes, dass aktuell für insgesamt mehr als 7 Millionen Euro modernisiert wird. Zudem sind zahlreiche Handwerksbetriebe mit dem Innenausbau beschäftigt.

Nach dem Umbau sollen 182 Internatsplätze zur Verfügung stehen. Die jungen Sportlerinnen und Sportlern teilen sich dann zu zweit ein Zimmer und zu viert einen Sanitärraum. Früher gab es nur einen Sanitärraum pro Etage. Außerdem entstehen neue Aufentshalts- und Freizeiträume.

Aufgrund der Modernisierung hatte der Chemnitzer Stadtrat im Dezember eine neue Entgeltordnung für das Sportinternat verabschiedet. Abzüglich Förderung durch Stadt und Land müssen Eltern pro Monat künftig rund 72 Euro statt bisher 30 Euro für die Unterbringung ihres Kindes zahlen.

Der Einzug der Bewohner in das sanierte Sportinternat soll nach den Osterferien erfolgen.