Sanierung Zwönitz-Wehr abgeschlossen

Die Sanierungsarbeiten des Zwönitz-Wehres zwischen Dittersdorf und Kemtau sind abgeschlossen.

Mit dieser Maßnahme wurde der letzte Hochwasserschaden an der Zwönitz beseitigt. Damit ist das Wehr auch für Fische und andere Wasserlebewesen durchgängig. Das Anglerverband kümmert sich bereits seit Frühjahr 2004 um eine dauerhafte Wiederansiedlung des Lachses in Zwönitz, Chemnitz und Würschnitz. Seitdem wird jedes Jahr im Frühjahr eine Lachsbrut ausgesetzt.
Das Wehr bei Dittersdorf war bisher ein Hindernis bei der Wanderung der Lachse stromaufwärts. Durch eine naturnah gestaltete Umgehungsrinne können die Fische ab sofort die Wehr umgehen und zu ihren Laichgründen gelangen. Frühstens in 5 Jahren werden die am Mittwoch bei Dittersdorf ausgesetzten Lachse wiederkehren.

++
Drehscheibe Kompakt – die Nachrichten online