Sarah Kuttner liest im DAStietz

Am Freitagabend hat Sarah Kuttner, Moderatorin und Autorin, im Rahmen der Chemnitzer Literaturtage „LESELUST“ 2012 aus ihrem neuen Buch „Wachstumsschmerz“ vorgelesen.

Das Foyer im DAStietz war gut gefüllt.
Neben der Lesung erzählte die ehemalige VIVA-Moderatorin auch aus dem Nähkästchen.Die Inspiration für ihre Bücher findet Kuttner in Erzählungen von Freunden und Familie, aber auch in Liebesfilmen. Eine Autobiografie sei aber keines ihrer Bücher, so Kuttner.
Der neue Roman dreht sich um das Thema Erwachsen werden und woran man erkennt das man es ist.“Ich glaube das Gefühlt fehlt, dass man Erwachsen ist. Aber alles ist schon da, um erwachsen zu sein.“
Im Anschluss an die Lesung fand eine kleine Autogrammstunde statt.
„Wachstumsschmerz“ steht bereits seit Ende letzten Jahres in den Buchhandlungen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar