Sarrasani zieht vom Elbepark weg

Dresden - Akrobatik, Zauberei und Wildkatzen - das Variétheater Sarrasani hat dieser Saison in der 15. Auflage "XV Magische Momente" ein Jubiläum gefeiert. Die Show kann jedoch im nächsten Jahr nicht wieder am Elbepark stattfinden.

Das Variétheater Sarrasani beendet die Saison erfolgreich und sucht bereits jetzt einen neuen Standort für sein Zirkuszelt. André Sarrasani und sein Team werden am Sonntag, 2. Februar 2020, die letzte Show im Dresdner Elbepark geben. Der Manegenchef André Sarrasani erklärt, die Show "Magische Momente" hätte die Gäste begeistert und würde an die früheren Erfolge anknüpfen. Man habe nach den schwierigen Jahren Vertrauen zurück gewonnen und es sei eine sehr positive Atmosphäre, die die Künstler und Zuschauer ausstrahlen. Auch in den letzten Tage soll Vollgas gegeben werden.

Am 22. November wird die Show in der 16, Auflage höchstwahrscheinlich an einem zentraleren Ort in Dresden stattfinden.

"Die Partnerschaft mit dem Elbepark war ein super Verhältnis", so Sarrasani. Es sei eine unternehmerische Entscheidung seitens des Elbeparks, dass das Zirkuszelt im nächsten Jahr dort nicht mehr stehen kann. Man habe sich jedoch schon umgesehen und habe einen zentrumsnahen Platz an der Elbe im Blick. Der neue Pachtvertrag soll demnächst unterschrieben werden.