„Sauberer Strom“ in Chemnitz

Sauberer Strom wird seit heute an der Berufsschule für Technik an der Annaberger Straße erzeugt.

Nach Aussage der Stadtwerke ging heute dort eine Brennstoff-zellenanlage in Betrieb. Es ist die erste Anlage ihrer Art in Chemnitz. Dabei wird in Brennstoffzellen Wasserstoff verbrannt. Mit dieser Methode wird umweltfreundlich Strom erzeugt. Zudem wird mit der anfallenden Wärme die Schule beheizt.