Savchenko/Szolkowy gewinnen in Peking

Die Chemnitzer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben das Grand-Prix-Finale der Eiskunstlauf-Paare in Peking gewonnen.

Mit einer annähernd fehlerlosen Kür deklassierte das Eislaufpaar aus Chemnitz die aktuellen Paarlauf-Weltmeister Pang Qing und Tong Jian aus China mit insgesamt 210,72 Punkten.

Die Chemnitzer Paarläufer haben nach der Olympia-Pleite mit nur Bronze neues Selbstvertrauen getankt.

Es war der zweite Grand-Prix-Triumph für Savchenko/Szolkowy nach der Saison 2007/2008. Das Paar hatte sich in den vergangenen beiden Jahren wie bereits 2005/2006 mit der Bronzemedaille zufriedengeben müssen, im darauffolgenden Jahr belegten sie den zweiten Rang.