SC DHfK beteiligt sich an Fahrrad-Aktion

Leipzig -  Radfahrende sind seltener krank, durchschnittlich einen Tag pro Jahr. Ein möglicher Grund, weshalb der SC DHfK Leipzig an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" teilnimmt.

© Leipzig Fernsehen

Fit bleiben und dabei auch noch was Gutes für die Umwelt tun: Darum geht es bei der AOK-Plus-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit". In Sachsen und Thüringen sind Firmen und Vereine aufgerufen, im Sommer auf das Auto zu verzichten und stattdessen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren.

Auch die Handballer des SC DHfK beteiligen sich daran. Wer vom 1. Mai bis zum 31. August an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fährt, kann an der Aktion von AOK und ADFC teilnehmen und trifft vielleicht einen der Spieler beim Radeln.