SC DHfK gewinnt mit grandiosem 40:20 im letzten Heimspiel

Am Samstag empfing der Spitzenreiter aus Leipzig den Dritten der Oberliga, HSG Freiberg.

Vor rund 350 Zuschauern glänzten die Leipziger Handballer von Beginn an. Über die gesamte Spielzeit hielten sie das Tempo hoch und gewannen hochverdient mit 40:20 (19:09). Bester Spieler auf dem Feld war Rechtsaußen Jan Jungandreas, der 12 Tore erzielte.

Die Hinrunde der Handballoberligisten aus Leipzig lief optimal. Nun hoffen Team und Fans auf den Aufstieg in die Regionalliga.