SC DHfK Handball – André Haber ist wieder Chefcoach

Leipzig - Der SC DHfK Handball hat seinen Trainer Michael Biegler freigestellt. Das Amt des Cheftrainers übernimmt ab sofort wieder der bisherige Co-Trainer Anrdé Haber.

Der SC DHfK Handball stellt seinen bisherigen Cheftrainer Michael Biegler mit sofortiger Wirkung frei. Der 57-Jährige wird vom bisherigen Co-Trainer André Haber beerbt. Haber hatte bereits in den letzten vier Bundesliga-Spielen die Rolle des Cheftrainer übernommen. Die Mannschaft hatte in den ersten sieben Spielen der laufenden Saison lediglich drei Punkte holen können und dabei enttäuschende Niederlagen in der heimischen Arena gegen Stuttgart und Wetzlar hinnehmen müssen, auch gegen den VfL Gummerbach konnte die Wende nicht gebracht werden.

"Bei uns gehen im Moment Anspruch und Wirklichkeit auseinander. Wir müssen wieder als Mannschaft funktionieren. Die Tugenden für unseren Erfolg waren immer, als Einheit auf der Platte zu stehen, die sportlichen Aufgaben mit Demut und voller Leidenschaft zu bestreiten und dabei immer ans Maximum zu gehen. Das soll uns auch in Zukunft wieder auszeichnen und für unseren gemeinsamen Weg stehen", erkärt Geschäftsführer Karsten Güther in einer Pressemitteilung.

André Haber wird damit wieder eine Doppelbelastung tragen. Auch seine Funktion als Bundestrainer der Junioren-Nationalmannschaft wird der 32-Jährige weiter betreuen. Verein und DHB befinden sich derzeit im Austausch darüber, wie die beiden Tätigkeiten optimal in Einklang gebracht werden können.

Die erste Gelegenheit wieder für positive Schlagzeilen zu sorgen hat die Mannschaft bereits am Sonntag gegen den Rekordmeister THW Kiel.

Marvin Christmann