SC DHfK Handballer verpasst erfolgreichen Rückrundenauftakt

Leipzig – Der SC DHfK unterliegt zum Rückrundenstart gegen den GWD Minden mit 28:23. Die Leipziger Handballer müssen die Rückreise in die Messestadt ohne Punkteausbeute antreten.

 

 

In der ersten Viertelstunde begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, dann hatte der Gastgeber eine stärkere Phase und konnte mit einem Drei-Tore Vorsprung von 10:7 in die Pause gehen.
Der SC DHfK kam mit einem spektakulären Tor zurück aus der Kabine: Torwart Jens Vortman nutzte die Gunst der Stunde und traf selber ins leere Tor. Das beflügelte wohl das ganze Team, die Leipziger verkürzten aus 11:10. Doch dann drehten die Gastgeber frei und bauten sich eine sechs Tore Führung auf. Die Leipziger konnten zwar noch auf 23:21 aufholen, doch de GWD Minden ließ den Leipzigern in den letzten Minuten keine Chance mehr und gewannen mit 28:23.
Nach langer Verletzungspause war auch wieder Linksaußen Marvin Sommer dabei, welcher als einer der besten Spieler auch Lob vom Trainer bekam.
Doch dieser nahm das Lob zwar an, war aber enttäuscht von der Niederlage.
Nächsten Samstag ist der SC DHfK dann beim Handball Bundesliga Tabellen 14. TBV Lemgo zu Gast und will in der Lipperlandhalle wieder Zuschlagen und mit 2 Punkte nach Leipzig zurückkehren.