SC DHfK holt letzten Sieg in Ernst-Grube-Halle

Mit 29:23 haben die Handballer des SC DHfK Leipzig in ihrem letzten Ligaspiel in der Ernst-Grube-Halle die HSG Düsseldorf besiegt. +++

Schon zu Beginn der Partie hatten die Grün-Weißen wenig Probleme mit den nur mit neun Spielern angereisten Düsseldorfern.

Die Gastgeber legten vor rund 1400 Zuschauer ein hohes Tempo vor – 6:3 ein erster deutlicher Abstand. Zwar konnten die Gäste in der 24. Minute mit 13:13 den Ausgleich erzielen, dennoch retteten sich die DHfKler mit einer knappen 14:13-Führung in die Pause.

Auch in der zweiten Spielzeithälfte waren die Leipziger überlegen. Doch auch die Blau-Gelben zeigten sich von ihrer starken Seite und arbeiteten sich in der 46. Minute mit 22:21 an die Messestädter ran.

Innerhalb weniger Minuten setzten sich die Leipziger erneut ab (27:21, 54.) – schwindende Hoffnung für die Gäste. Stehende Ovationen in den letzten Minuten – 29:23 der Punktestand zum Schlusspfiff.